Montag, 29 Dezember 1958

Fallschirmspringer

Die Fallschirmspringer
schlingern und schaukeln
in den Drehwindwirbeln und sind 
wieder erst unten am Boden
05 nüchtern. Die Boote
sind alle leck, und die Inselbewohner
mit grossen
Augen sammeln von Palmen die Früchte.
Sie vermissen das Wissen,
10 Schiffe zu bauen schon nicht mehr. // 052
Die Fallschirmspringer
bringen die weissen
Schirme ins Dorf, auf dem Platz
stehen die neuen
15 heiteren Zelte und riechen
nach vielen Gewürzen,
welche die Priester gemischt und gerichtet:
In der Nacht ist die grosse
Feier der gefallenen Engel. Sie sind,
20 obwohl nun entschieden am Boden,
schon nicht mehr nüchtern: Trommeln, 
Trommeln, Gesang und der Geruch der Gewürze.


Seite 051 (A-5-d_04_051.jpg)

Fallschirmspringer

Die Fallschirmspringer

schlingern und schaukeln

hinab durch die Wirbel

der Drehwinde

in den Drehwindwirbeln und erst wieder sind 

wieder
  erst unten am Boden

05 nüchtern. Die Boote

am Rand der

sind alle leck, und die Inselbewohner

mit grossen

Augen sammeln von Palmen die Früchte.

Sie haben vermissen das Wissen,

10 Schiffe zu bauen schon nicht mehr. //

Seite 052 (A-5-d_04_052.jpg)

Die Fallschirmspringer

bringen die weissen

Schirme ins Dorf, auf dem Platz

stehen die neuen

15 heiteren Zelte und riechen

nach all vielen Gewürzen,

welche die Priester gemischt und gerichtet:

In der Nacht ist die grosse

Feier der gefallenen Engel. Sie sind,

20 obwohl nun entschieden am Boden,

schon nicht mehr nüchtern: Trommeln,

Trommeln, Gesang und der Geruch der Gewürze.

29.XII.58

 

  • Letzter Druck: GEDICHTE 1960
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/04
  • Seite / Blatt: 051, 052
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 87 Entwürfe zu 82 Gedichten (3 Endfassungen), Motiv-Notizen
Datierung: 18.6.1958-15.1.1961
Textträger: Schwarzes Notizbuch, karierte Seiten, Bleistift, S. 188 (V.4) - 189 blauer Stift
Umfang: 192 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (28), FLUSSUFER (18 Gedichte), Verstreutes (1)
Signatur: A-5-d/04 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1958, 1959-60, 1961, Typoskripte 1958, 1959, 1960, 1961
Kommentar: Ab S. 192 Motiv-Notizen, von hinten her eingetragen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 16 Januar 2020
  • Drucken
Notizbuch 1958-61 (alph.)
(Total: 88 )
Notizbuch 1958-61 (Folge)
(Total: 88 )
Suchen: Notizbuch 1958-61