Freitag, 28 November 1958

Miracula Sti. Marci V

Du kommst dir aus dem Spiegel entgegen,
du siehst dich an<,> Löwe, und siehst deine Flügel. –
Einer wirft einen Stein in den Spiegel.
Er bricht, und du liegst nur noch, ein Henker
05 bohrt dir das Holz in die Augen,
aber es splittert.
Er will dir die Glieder abhhacken.
Aber das Eisen ist Brei.
Du brauchst nicht nochmals zurück
10 nach Venedig zu fahren.
Du bist der Löwe mit Flügeln geblieben. // 027
Zwar warf einer den Stein in den Spiegel.
Aber das Holz, das Eisen haben ihn trotzdem erkannt.
Venedig ist nur ein Spiegel.
15 Die Säule mit dem geflügelten Löwen ist hoch.
Und keine Flut reicht an die Pranken,
reicht an das Buch, reicht an die mächtigen Flügel.
– Sieh dich an, Löwe, im Spiegel, erschrick nicht ob deiner Flügel.
Ein Stein trifft den Spiegel.


Seite 026 (A-5-d_04_026.jpg)

Miracula Sti. Marci V

Du kommst dir aus dem Spiegel entgegen,

du läch¿siehst dich an Löwe, mit und siehst

deine Flügel. –

Einer wirft einen Stein in den Spiegel.

Er|bricht, und du liegst nur noch, ein Henker

05 bohrt dir das Holz in die Augen,

aber es splittert.

Er will dir die Glieder abhacken.

Aber das Eisen ist Brei.

Du brauchst nicht nochmals zurück

10 nach Venedig zu fahren.

Der Löwe

Du bist der Löwe mit Flügeln geblieben. //

Seite 027 (A-5-d_04_027.jpg)

Zwar warf einer den Stein in den Spiegel.

Aber das Holz, das Eisen haben ihn

erk¿trotzdem erkannt.

Venedig ist nur ein Spiegel.

15 Die Säule mit dem geflügelten Löwen ist

hoch.

Und keine Flut reicht an die Pranken,

reicht an das Buch, reicht an die mächtigen

Flügel.

– Sieh dich an, Löwe, im Spiegel, erschrick nicht

ob deiner Flügel.

Ein Stein trifft den Spiegel.

28.XI.1958

 

  • Letzter Druck: GEDICHTE 1960
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Zyklus: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/04
  • Seite / Blatt: 026, 027
  • Werke / Chronos: Dieses enorme Gedicht, 114

Inhalt: 87 Entwürfe zu 82 Gedichten (3 Endfassungen), Motiv-Notizen
Datierung: 18.6.1958 – 15.1.1961
Textträger: Schwarzes Notizbuch, karierte Seiten, Bleistift, S. 188 (V.4) - 189 blauer Stift
Umfang: 192 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (28), Flussufer (18 Gedichte), Verstreutes (1)
Signatur: A-5-d/04 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1958, 1959-60, 1961, Typoskripte 1958, 1959, 1960, 1961
Kommentar: Ab S. 192 Motiv-Notizen, von hinten her eingetragen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

Notizbuch 1958-61 (alph.)
Notizbuch 1958-61 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1958-61