Synopse

(4)
Freitag, 30 Juli 1052    (    )

Trinkt der Mond, im Dunst verschwommen …*

Trinkt der Mond, im Dunst verschwommen, 
Abendschein, 
schimmert selbst, von Nacht benommen, 
bleich herein, 
05 lischt Gebirges Schneegeschmeide, 
jählings matt, 
zeichnet scharfe, knappe Kreide 
Fels und Blatt.

In: Notizbuch 1952-54
Freitag, 01 August 1952    (    )

Der Mond (A)

Trinkt der Mond, in Dunst verschwommen
Abendschein,
schimmert selbst, von Nacht benommen, 
bleich herein: 
05 lischt Gebirges Schneegeschmeide, 
jählings matt, 
zeichnet scharfe, knappe Kreide 
Fels und Blatt.

In: Manuskripte 1952
Freitag, 01 August 1952    (    )

Der Mond (B)

Trank der Mond, in Dunst verschwommen, 
Abendschein,
steigt er selbst, von Nacht benommen, 
bleich herein: 
05 löscht des Berges Schneegeschmeide, 
zeichnet matt 
mit der harten, knappen Kreide 
Fels und Blatt.

In: Manuskripte 1952
Datiert: 1952    (    )

Der Mond

Trank der Mond, in Dunst verschwommen,
Abendschein,
steigt er selbst, von Nacht benommen,
bleich herein:
05 löscht des Gipfels Schneegeschmeide,
zeichnet matt
mit der harten, knappen Kreide
Fels und Blatt.

In: Typoskripte 1952
Notizbuch 1952-54 (alph.)
(Total: 126 )
Notizbuch 1952-54 (Folge)
(Total: 126 )
Suchen: Notizbuch 1952-54