Synopse

(6)
Mittwoch, 04 November 1953    (    )

Dass der Adler, den ich hier am Brunnen befreit …*

Dass der Adler, den ich hier am Brunnen
befreit von der Windung der Schlange, 
dass er nun stürzt in den Nacken mir, 
wenn ich zu trinken mich beuge, 
mich mit den Klauen blutig kratzt, 
05 schlägt mit dem Flügel, 
wieder schlag ich und wieder, wütend mit Händen: 
während drüben der Hirsch vergiftet hinabfällt. 
Mich hat der Adler vom Brunnen geschreckt, 
den die Schlange, speiend, als ich sie würgte, vergiftet. 

In: Notizbuch 1952-54
Donnerstag, 05 November 1953    (    )

Der Adler, den ich befreit von der Windung der Schlange …* (A)

Der Adler, den ich befreit von der Windung der Schlange,
stürzt mir nun in den Nacken, wenn ich mich beuge zu trinken, 
mich schlägt mit dem Flügel und mit der Klaue kratzt blutig, 
sodass ich ihm wehre wütend mit Händen.
05 Während jenseits des Brunnens das Reh stöhnend zurückfällt, 
schreckt mich der Adler vom Brunnen, den, als ich sie würgte, 
die Schlange speiend vergiftet.

In: Manuskripte 1953
Freitag, 06 November 1953    (    )

Stürzt mir der Adler …* (B)

Stürzt mir der Adler, 
den ich befreit von der Schlange, 
wild in den Nacken, schlägt mit dem Flügel 
und kratzt mit der Klaue die Wange mir blutig, 
05 wenn ich mich beuge zu trinken: 
sinkt drüben schon stöhnend 
das Reh vornüber ins Wasser, 
das, als ich sie würgte, 
die Schlange speiend vergiftet.

In: Manuskripte 1953
Montag, 16 November 1953    (    )

Stürzt mir der Adler …* (C)

Stürzt mir der Adler, 
kaum befreit von der Schlange
wild in den Nacken und kratzt die Wange mir blutig, 
wenn ich mich beuge zu trinken: 
05 sinkt drüben schon stöhnend 
das Reh vornüber ins Wasser, 
das die Schlange speiend vergiftet, 
als ich sie würgte.

In: Manuskripte 1953
Montag, 07 Dezember 1953    (    )

Am Brunnen (D)

Stürzt mir der Adler, kaum befreit von der Schlange,
wild in den Nacken und kratzt die Wange mir blutig, 
wenn ich mich beuge zu trinken: 
sinkt drüben schon stöhnend das Reh vornüber ins Wasser, 
05 das die Schlange speiend vergiftet, als ich sie würgte.

In: Manuskripte 1953
Datiert: 1953    (    )

Der Brunnen

Fällt mir der Adler, kaum von der Schlange befreit,
in den Nacken und kratzt die Wange mir blutig,
wenn ich mich bücke, zu trinken:
sinkt drüben schon stöhnend das Reh vornüber ins Wasser,
05 das speiend die Schlange vergiftet, als ich sie würgte.

In: Typoskripte 1953
Notizbuch 1952-54 (alph.)
(Total: 126 )
Notizbuch 1952-54 (Folge)
(Total: 126 )
Suchen: Notizbuch 1952-54