Mittwoch, 24 November 1965

Diokletian (A)

Immer wieder, wenn auf der Fahrt
durch die unterirdische Halle das Ruder
stösst an den Pfeiler, wendet
der Kaiser das Boot. Aber es wäre
05 besser, hier anzulegen und durch das
Guckloch zu schauen: Da sitzt der
Alte und murmelt, während die Kette
ihm durch die Finger Perle für Perle
gleitet und wegrutscht.


Blatt 01 (A-5-f_03_182.jpg)

Diokletian

Immer wieder,  wenn
Immer wieder , stösst auf der Fahrt 

durch die unterirdische Halle das Ruder 

an dieen Pfeiler stösst 

stösst an den Pfeiler, wendet

der Kaiser das Boot,uUnd doch Aber es wäre

wäre es besser, hier anzulegen,  und durch das
05 
wäre es besser, hier anzulegen , und das Auge

an das Guckloch zu drücken 

Guckloch zu schauen: Da siehst du sitzt der 

Alte und murmelt, während die Kette 

ihm Perle für Perle durch die Finger Perle für Perle 

gleitet und wegrutscht. 

24.11.65

 

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-f/03_038
  • Seite / Blatt: 01

Inhalt: 166 Manuskripte und 3 Typoskripte zu 46 Gedichten (1 Endfassung)
Datierung: 1.3.1964 – 28.11.1965
Textträger: 174 Einzelblätter (A4-Format), meist Typoskript-Makulatur; Bleistift
Umfang: 38 Dossiers, 184 beschriebene Seiten
Publikation: Verstreutes (17)
Signatur: A-5-f/03 (Schachtel 40)
Herkunft: Nr. 1-10: grüne Mappe EG 1965 I; Nr. 11-38 grüne Mappe EG 1965 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften

Weitere Fassungen

Manuskripte 1964-65 (alph.)
Manuskripte 1964-65 (Datum)
Suchen: Manuskripte 1964-65