Montag, 07 Juli 1958

Der Engel in San Marco (B)

Zwischen den Säulen knistert es einmal und zweimal.
Als einziger höre ich es 
und achte nicht mehr auf die Erklärung des Führers. 
Das Streifen eines Flügels an eine Säule hat mich erschreckt. 
05 Aber ich will nicht, dass der Führer auf einmal abbricht 
und mit der ganzen Gesellschaft schweigt und mich ansieht. 
So ist schon nichts mehr da, als ich mich endlich verstohlen umblicke. 
Die monotone Erklärung ersetzt schon wieder auch mir, auch mir // 02v
den Einflug, den Aufenthalt, das Flügelknistern eines leibhaftigen 
Engels.


Blatt 02r (A-5-d_05_077.jpg)

 Der Engel
Der Tourist in San MarcoB

Zwischen den Säulenknistert es
Zwischen den Säulenstreift er einmund
Zwischen den Säulen  tritt er einmal ,  zweimal hervor,.

dann aber gleich wieder zurück.

Ich  höre
 Ich bemerke es
AaAls einziger von den aus der Reisegesellschaft bemerke ich
AaAls einzigerhöre ich es  der Reisegesellschaft benerke ihn

und achte nicht mehr auf die Erklärung des Führers. 

Aber ich will nicht auffallen und den Führer nicht | stören

Das Streifen seineseinesFlügels an eine Säule hat mich

erschreckt 

Aber ich will (der Gesellschaft) nicht auffallen und den Führer nicht

stören
zum tadelnden Innehalten bewegen

Aber icwill nicht, dass
05 Aber ich fürchte mich,  der Führer könnte auf einmal abbrechenbricht 

und mich tadeln

und die ganze Gesellschaft
und mit der ganzen Gesellschaft schweigt und mich ansieht. 

So ist schon nichts mehr da, als ich mich endlich verstohlen um-|blicke. 

Die monotone Erklärung ersetzt schon wieder auch mir, auch mir //

Blatt 02v (A-5-d_05_078.jpg)

den Einflug, den Aufenthalt, das Flügelknistern eines leib-

haftigen Engels.

7.VII. 58

 

  • Besonderes:

    Schwarze Tinte; verso: Typoskript↑ (Wirr fährt hin und her der Vogel); Blatt beidseitig beschrieben

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-d/05_012
  • Seite / Blatt: 02r/v
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Normal

Inhalt: 76 Manuskripte und 1 Typoskript zu 24 Gedichten (1 Endfassung)
Datierung: 30.1.-7.9.1958
Textträger: 118 Einzelblätter (A4-Format), z.T. Typoskriptmakulatur; Bleistift, schwarzer und z.T. blauer Kugelschreiber
Umfang: 24 Dossiers, 144 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (8 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-d/05 (Schachtel 37)
Herkunft: Grüne Mappe EG 1958 I

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften:

Weitere Fassungen

Manuskripte 1958 (alph.)
(Total: 77 )
Manuskripte 1958 (Datum)
(Total: 77 )
Suchen: Manuskripte 1958