Mittwoch, 26 März 1958

Der Tourist (A)

Zwischen den Säulen tritt er manchmal hervor, dann aber gleich wieder
zurück.
Als einziger von den vielen Touristen bemerke ich ihn 
und achte nicht mehr auf die Erklärung des Führers. 
Das leise Streifen seines Flügels an eine Säule hat mich erschreckt. 
05 Aber ich will den andern Touristen nicht auffallen 
und den Führer nicht zum tadelnden Innehalten bringen. 
So ist schon nichts mehr da, als ich mich endlich verstohlen umsehe. 
Die monotone Beschreibung  ersetzt nun auch mir, auch mir 
den Einflug und den Aufenthalt, das Lächeln, den Wink eines
leibhaftigen Engels.


Blatt 01 (A-5-d_05_076.jpg)
2

San Marco
Der TouristA

Zwischen den Säulen tritt er manchmal hervor, dann aber gleich wieder
 zurück.
dannaber
dann  gleich wieder zurück.

Als einziger von den vielen Touristen wende ich mich  ihm zu
Als einziger von den vielen Touristen wende ich mich  von der Rede

des Führers ihm zu
von der Rede des Führers ihm zu.
bemerke ich ihn

und achte nicht mehr auf diErklärung
und höre nicht mehr auf die  Rede des Führers.

Das leise Streifen seines Flügels an eine Säule hat mich erschreckt
Das leise Streifen seines Flügels an eine Säule hat genügt, um mich

zu erschrecken.
um mich zu erschrecken.

Lang geht es, bis ich mich

Aber ich will  te, den andern Touristennicht
05 Aber ich fürchte, den andern Touristen  aufzufallen 

und den Führer nicht zum tadelnden Innehalten bewegen bringen. 

So ist schon nichts mehr da, als ich mich endlich verstohlen umsehe. 

als ich endlich verstohlen

Die monotone Beschreibung ersetzt nun auch mir, auch mir 

den Einflug und den Aufenthalt, das Lächeln, den Wink eines leib-

haftigen Engels.

 26.III. 58

 

  • Besonderes:

    Oben auf dem Blatt gestrichener Typoskripttitel (Der Fischteich)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/05_012
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 76 Manuskripte und 1 Typoskript zu 24 Gedichten (1 Endfassung)
Datierung: 30.1.-7.9.1958
Textträger: 118 Einzelblätter (A4-Format), z.T. Typoskriptmakulatur; Bleistift, schwarzer und z.T. blauer Kugelschreiber
Umfang: 24 Dossiers, 144 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (8 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-d/05 (Schachtel 37)
Herkunft: Grüne Mappe EG 1958 I

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften:

Weitere Fassungen

Manuskripte 1958 (alph.)
(Total: 77 )
Manuskripte 1958 (Datum)
(Total: 77 )
Suchen: Manuskripte 1958