Donnerstag, 03 Juli 1958

Die Pappeln (A)

Auf dem Hügel stehen die Pappeln.
„Jeder fest Überzeugte ist dumm“
Auf dem Hügel stehen,
biegen die Pappeln die Wipfel. –

05 Cesare Borgias Freundin hiess Fiammetta  
man hat sie in einer Kirche begraben, man wusste:
„Jeder fest Überzeugte ist dumm“.
Die Pappeln stehen und biegen fast bis zur Erde die Wipfel.
Der Wind weht stark auf dem Hügel.
10 Mit Gepräng hat man die Fiammetta in der Kirche begraben. // 02

Und auch Rafael hat zuletzt noch erfahren:
„Jeder fest Überzeugte ist dumm“.
Ihm sagte es vielleicht seine Freundin, die Fornarina.
Sie ist in keiner Kirche begraben.
15 Auf dem Hügel stehen die Pappeln<.>
Rafael starb und nahm seine neue Erfahrung ins Grab.
Dachte er an Cesare Borgia?
Auf dem Hügel stehen die Pappeln,
biegen die Pappeln die Wipfel im Winde,
20 „Jeder fest Überzeugte ist dumm“
biegen bis zur Erde die Wipfel.
Stark wehen die Winde, stark
wehen sie auf dem Hügel.


Blatt 01 (A-5-c_15_001.jpg)

Die Pappeln A

Auf dem Hügel stehen die Pappeln.

„Jeder fest Überzeugte ist dumm“

Auf dem Hügel stehen,

biegen die Pappeln die Wipfel. –

Die Fiametta hat man in einer Kirche begraben

Cesare Borgia hat man in einer Kirche begraben

[ Cesare Borgia liebte die¿ Fiametta, die Hure,

man hat sie in einer Kirche begraben,

man wusste: „Jeder fest Überzeugte ist dumm.“ ]

05 Cesare Borgias Freundin hiess Fiametta
Die Hure, die Cesare Borgia aushielt
Die Hure, mit der Cesare Borgia schlief, hiess Fiametta,

man hat sie in einer Kirche begraben., Denn man wusste:

„Jeder fest Überzeugte ist dumm.“

Die Pappeln stehen und biegen fast bis zur Erde die | Wipfel.

Der Wind weht stark auf dem Hügel.

10 Mit Gepräng hat man die Fiammetta in der Kirche | begraben. //

Blatt 02 (A-5-c_15_002.jpg)

Die Pappeln A 2

Und auch Rafael hat zuletzt noch erfahren:

„Jeder fest Überzeugte ist dumm“.

Ihm sagte es vielleichtseine Freundin
Ihm sagte es vielleicht , die Fornarina.

Sie ist in keiner Kirche begraben.

15 Auf dem Hügel stehen die Pappeln

Rafael starb und nahm seine neue Erfahrung ins Grab.

Dachte er an Cesare Borgia?

[ Auf dem Hügel biegenstehen die Pappeln,

biegen die Pappeln die Wipfel im Winde.

„Jeder fest Überzeugte ist dumm“. ]

Auf dem Hügel stehen die Pappeln,

biegen die Pappeln die Wipfel im Winde,

20 „Jeder fest Überzeugte ist dumm“

biegen bis zur Erde die Wipfel.

Stark wehen die Winde, stark

wehen dsie auf dem Hügel.

3. VII. 58

 

  • Besonderes:

    Fassungs-Sigle (A) eingeklammert; verso: Typoskripte (Vergnüglich ist auch dieses Bildnis…)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Letzte Fassung
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/15_001
  • Seite / Blatt: 01, 02

Inhalt: 9 Manuskripte und 1 Typoskript zu 6 Gedichten (6 Endfassungen)
Datierung: 27.6.1958 – 7.4.1959
Textträger: 13 Einzelblätter (A4-Format), z. T. Typoskript-Makulatur
Umfang: 6 Dossiers, 17 beschriebene Seiten
Publikation: keine
Signatur: A-5-c/15 (Schachtel 36)
Herkunft: Gelbe Mappe GR 1954- (Gedichte von 1954 und 1956 archivalisch ausgelagert)

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: Das Tor III (A) »
Manuskripte 1958-59 (alph.)
Manuskripte 1958-59 (Datum)
Suchen: Manuskripte 1958-59