Dienstag, 12 Juli 1955

Unbesonnen (H)

Die Rothaarige wirft die Haustür zu und ruft: 
„Warum lässt du sie offen, du weisst doch, ich hasse den Durchzug?“ 
dem Mann nach, der eben im Auto davonfährt. 

Dafür erschreckt sie die Greisin, 
05 die im Festkleid den ganzen Tag schon im Sand sitzt und schwer atmet, 
weil es dem Leuchtturm nicht gelingt, den Griff der Felsen zu lösen 
von der entlegenen Bucht, 
die man immer erst wieder am perlenen Knirschen des Sands erkennt, 
wenn es, beharrlicher Wurm, endlich das Rauschen im Ohr durchdringt. 

Wegzudrehn das Auge des Leuchtturms und den Griff der Felsen zu 
lösen, der reglos die Bucht würgt: 
10 jetzt erst gelingt es, wie die Greisin aufschreckt und der Sturm steigt 
und vom Meer her mit der Woge Heuschreckengewölk treibt. 

Die Glut der Beete, im Garten immer verborgen geduldet, ist schon 
erstickt, 
bevor der Flügel, den die Rothaarige zuwarf, im Nest nicht mehr zittert.


Blatt 13 (A-5-c_11_099.jpg)

H Unbesonnen

Die Rothaarige wirft die Haustür zu und ruft:

„Warum lässt du sie offen, du weisst doch, ich hasse den Durchzug?“

dem Mann nach, der eben im Auto davonfährt. 

Dafür erschreckt sie die Greisin,

05 die im Festkleid den ganzen Tag schon im Sand sitzt und schwer atmet,

weil es dem Leuchtturm nicht gelingt, den Griff der Felsen zu lösen von

der entlegenen Bucht,

die man immer erst wieder am perlenen Knirschen des Sands erkennt,

wenn es, beharrlicher Wurm, endlich das Rauschen im Ohr durchdringt. 

Wegzudrehn das Auge des Leuchtturms und den Griff der Felsen zu lösen,

der reglos die Bucht würgt:

10 jetzt erst gelingt es, wie die Greisin aufschreckt und der Sturm steigt

und mit der Woge vom Meer her mit der Woge Heu-

schreckengewölk treibt. 

Die Glut der Beete, im Garten immer verborgen geduldet, ist schon erstickt,

bevor der Flügel, den die Rothaarige zuwarf, im Nest nicht mehr zittert.

12.7.55

 

  • Besonderes:

    Verso: Typoskript↑ (Sebastian Franck, S. 120)

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/11_010
  • Seite / Blatt: 13
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Normal

Inhalt: 135 Manuskripte und 21 Typoskripte zu 24 Gedichten (keine Endfassung)
Datierung: 14.11.1954-21.11.1955
Textträger: 200 Einzelblätter (A4-Format); v.a. durchscheinende Makulatur von Dissertation und Gedichttyposkripten
Umfang: 25 Dossiers, 213 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (12 Gedichte), GEDICHTE (1 Gedicht), Verstreutes (2)
Signatur: A-5-c/11 (Schachtel 36)
Herkunft: Nr. 1-15: braune Mappe EG 55 I; Nr. 16-25: rote Mappe EG 55 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 14 März 2019
  • Drucken
Manuskripte 1955 (alph.)
(Total: 156 )
Manuskripte 1955 (Datum)
(Total: 156 )
Suchen: Manuskripte 1955