Synopse

(9)
Freitag, 15 Januar 1954    (    )

Der süsse Quell (A)

Du stürzest den Mund ins salzige Wasser der See,
das bittrer ihn brennt als der Durst, der gewohnte. 
Grad eh du hörst ein Murmeln im Kies, den Fuss dir benetzend, 
und gräbst mit der Hand: bis der Strahl bricht hervor 
05 und höher dir zuspringt. Du rufst 
laut laut den Gefährten, die mit geröteten Augen 
drüben gehn langsam am Rand mit den Wolken, 
schon da sind, empfangen ins Antlitz das Wasser, 
trinken nach Lust auf der Scheide von Wüste und Meer, 
10 wenn die Wolken wandern dumpfer die vergessene Strasse.

In: Manuskripte 1954
Montag, 18 Januar 1954    (    )

Der süsse Quell (B)

Du stürzest den Mund ins salzige Wasser der See,
das bittrer ihn brennt als der Durst, der gewohnte. 
Grad eh du hörst ein Murmeln im Kies, scharrend
den Fuss dir benetzest 
und gräbst mit der Hand: bis der Strahl bricht hervor 
05 und höher dir aufspringt. Du rufst 
laut, laut die Freunde, die mit geröteten Augen 
drüben gingen langsam am Rand mit den Wolken, 
nun da sind, empfangen ins Antlitz das Wasser, 
trinken nach Lust auf der Scheide von Wüste und Meer, 
wenn die Wolken dumpf wandern weiter.

In: Manuskripte 1954
Samstag, 23 Januar 1954    (    )

Der süsse Quell (C)

Du stürzest den Mund ins salzige Wasser,
das bittrer ihn brennt als der Durst. 
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies, den Fuss dir scharrend 
benetzest, 
ehe du gräbst mit der Hand: dass der Strahl dir hervorbricht. 
05 Laut, laut rufst du die Freunde, die mit geröteten Augen 
drüben gingen langsam am Rand mit den Wolken, 
nun dasind, empfangen ins Antlitz das Wasser, 
wenn die Wolken träg wandern weiter, 
trinken nach Lust auf der Scheide der Wüsten.

In: Manuskripte 1954
Dienstag, 26 Januar 1954    (    )

Der süsse Quell (D)

Du stürzest den Mund ins salzige Wasser, das bittrer ihn brennt
als der Durst. 
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies, den Fuss dir scharrend 
benetzest, 
ehe du gräbst mit der Hand: dass der Strahl dir hervorspringt. 
Laut, laut rufst du die Freunde, die mit geröteten Augen 
05 drüben gingen, Begleiter der Wolken, am Rand, 
nun da sind, empfangen das Wasser ins Antlitz, 
wenn die Wolken träg wandern weiter am Rand, 
trinken nach Lust auf der Scheide der Wüsten.

In: Manuskripte 1954
Dienstag, 26 Januar 1954    (    )

Der süsse Quell (E)

Du stürzest ins salzige Wasser den Mund, das bittrer ihn als der 
Durst brennt. 
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies, den Fuss dir scharrend
benetzest, 
ehe du gräbst mit der Hand: dass der Strahl dir hervorspringt. 
Laut, laut rufst du die Freunde, die mit geröteten Augen 
05 drüben gingen, Begleiter der Wolken, am Rand: 
Hier nun empfängt sie das springende Wasser ins Antlitz, 
wenn die Wolken träg allein wandern weiter, 
schlürfen nach Lust sie auf der Scheide der Wüsten.

In: Manuskripte 1954
Montag, 01 Februar 1954    (    )

Der süsse Quell (F)

Du stürzest ins salzige Wasser den Mund,
das bittrer ihn als der Durst brennt. 
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies,
den Fuss dir scharrend benetzest, 
05 ehe du gräbst mit der Hand: 
dass der Strahl dir hervorspringt. 
Laut, laut rufst du die Freunde, 
die mit geröteten Augen 
gingen, Begleiter der Wolken, am Rand: 
10 Hier nun empfängt die Glut den Quellstrahl ins Antlitz, 
loht die glimmende auf an der Scheide der Wüsten, 
wenn die Wolken träg allein wandern weiter. 

Variante für V. 10-12:
10 Hier empfängt den Quellstrahl ins Antlitz 
die Glut, vorm Erlöschen, wenn träge 
weiterwandern die Wolken allein, 
loht sie auf an der Scheide der Wüsten.

In: Manuskripte 1954
Dienstag, 09 Februar 1954    (    )

Der süsse Quell (G)

Du stürzest ins salzige Wasser den Mund,
das bittrer ihn als der Durst brennt. 
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies, 
den Fuss dir scharrend benetzest. 
05 Ehe du gräbst mit der Hand, 
dass der Strahl dir hervorspringt. 
Laut, laut ruftst du die Freunde, 
die mit geröteten Augen, 
Begleiter der Wolken, am Rand ziehn: 
10 Hier die Glut, wenn träge 
weiter wandern die Wolken allein, 
empfängt den Quellstrahl ins Antlitz, 
loht auf und erlischt an der Scheide der Wüsten.

In: Manuskripte 1954
Dienstag, 23 Februar 1954    (    )

Der süsse Quell (H)

Du stürzest ins salzige Wasser den Mund,
das bittrer ihn als der Durst sengt. 
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies, 
den Fuss dir scharrend benetzest. 
05 Ehe du gräbst mit der Hand, 
dass der Strahl dir hervorspringt.  – 
Laut, laut rufst du die brennenden Auges, 
Begleiter der Wolken, am Rand ziehn: 
Hier die Glut, wenn träge 
10 weiterwandern die Wolken allein, 
empfängt den Quellstrahl ins Antlitz, 
loht auf und erlischt an der Scheide der Wüsten.

In: Manuskripte 1954
Mittwoch, 01 September 1954    (    )

DER SÜSSE QUELL

Du stürzest den Mund ins salzige Wasser,
das bittrer ihn als der Durst sengt.
Ehe du hörst ein Murmeln im Kies,
den Fuß dir scharrend benetzest.
05 Ehe du gräbst mit der Hand,
daß der Strahl dir hervorspringt. –
Laut rufst du, die mit den Wolken am Rand gehn:
Daß sie, wenn träge allein
weiterwandern die Wolken, ins Auge
10 empfangen den Strahl, der die Glut ihnen anfacht
und löscht auf der Scheide der Wüsten.
In: Verstreutes
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )