Synopse

(1)
Samstag, 05 März 1966    (    )

HASENGEDICHTE* / III

Ihr tragt mich, zwischen Federfächern
und Sphinxen links und rechts, zum Grab,
daß mich Osiris weihe.
Der Priester flüstert: Halte
05 die Ohren steif, du stehst
am Anfang erst, o Herrscher Hase, Hase Pharao! –
Du weißt nicht, Priester, daß ich,
wenn ihr die Mumie öffnet, immer
von Gras und Blatt noch träume, von den Raschelbüschen,
10 den Reben des Schläferwinkels zwischen den drei Ländern.
Auf dem Tragthron zwischen Federfächern, Sphinxe
links und rechts, vergißt
der Hase nicht den ersten saftigen Klee.

In: Verstreutes
Verstreutes (alph.)
(Total: 156 )
Verstreutes (Datum)
(Total: 156 )
Suchen: Verstreutes