Synopse

(10)
Donnerstag, 23 Februar 1956    (    )

Der Mund (A)

Ehe das Moos ihn wieder ganz überwuchert
und ehe der Efeu seinen Schrei schliesst, 
tritt hinein in den offenen Mund, 
wo über dem Andenkenstand die Glühlampe grell baumelt 
05 und kaufe der Händlerin eine Postkarte ab, 
die den Vulkan farbig zeigt, der rauchend am Himmel dahinfährt, 
und vorn das steinerne Antlitz zeigt, wie es war, 
bevor das Moos es das erste Mal überwuchert 
und ehe der Efeu erstmals den Schrei schloss, 
10 wovon man ihn seither befreit hat: 
eine Gartengrotte, wohin seine Dame im Sommer 
lockte der Kavalier und wo tief aus dem Rachen 
bestellte Sänger schluchzten seine Begierde zwischen papiernen 
Laternen. 
Nicht ohne Gefahr führte er sie dann den Runzelweg der Nase 
entlang 
15 hinauf zur breiten Faltenterrasse unter dem Auge, 
wo schon etwas Moos war zum Lager …
Geh hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte, // 060
ehe Schweigen wieder den Mund überwuchert und Efeugedanke 
ihn zuflicht, 
auch ehe des Vulkanstiers Ausbruch und Brüllen dann herrollt übers 
Wasser und nichts weckt: 
20 mit seiner feinen Asche pudert ein Gesicht, das nicht mehr zum 
Fest will, 
sodass es selbst die grosse Strasse vergisst, 
die, Suchens müde, mit Sand sich zudeckt. 
Geh schnell, und kaufe die Karte.

In: Manuskripte 1956
Samstag, 05 Mai 1956    (    )

Der Mund (B)

Ehe das Moos ihn wieder ganz überwuchert 
und ehe der Efeu seinen Schrei schliesst, 
tritt hinein in den offenen Mund 
und kaufe der Händlerin am Andenkenstand, 
05 auf den vom Gaumen grell die Glühlampe herabhängt, 
eine bunte Karte ab, die den Vulkan zeigt, wie er den Horizont mit 
rosigem Rauch färbt, 
und vorn das steinerne Antlitz, wie es war 
ehe das Moos es das erste Mal überwuchert, 
ehe der Efeu erstmals den Schrei schloss: 

10 eine Gartengrotte, wohin der Kavalier seine Dame im Sommer 
lockte und wo tief aus dem Mund gemietete Sänger 
schluchzten seine Begierde zwischen papiernen Laternen. 
Den nicht ungefährlichen Runzelweg der Nase entlang 
führte er sie hinauf zur breiten Terrasse unter dem Auge, 
15 wo Platz war fürs Lager … // 062

Geh hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte, 
bevor Moosschweigen wieder den Mund überwuchet 
und Efeugedanke ihn zuflicht, 
bevor des Vulkans Brüllen über den Golf herrollt und nichts weckt, 
20 bevor die Asche pudert ein Gesicht, das doch nicht zum Fest will, 
ein verwehtes Gesicht, das dann nicht einmal die grosse Strasse 
mehr findet, 
sodass sie sich, gleichfalls, Suchens müde, mit Sand deckt: 
Schnell, geh hinein in den Mund, und kaufe die Karte!

In: Manuskripte 1956
Donnerstag, 05 Juli 1956    (    )

Der Mund (Sacro Bosco) (C)

Ehe das Moos des vom Efeu ganz Überwachsenen 
Schrei schliesst, 
tritt hinein in den offenen Steinmund 

und kaufe der Händlerin am Andenkenstand 
05 unter der vom Gaumen grell herabbaumelnden Lampe, 
eine Karte ab, die den Vulkan zeigt, 
wie er den Horizont mit rosigem Rauch färbt, 
und vorn das steinerne Antlitz, 
wie es war, ehe das Moos 
10 des vom Efeu ganz Überwachsenen 
Schrei das erste Mal schloss: 

eine Gartengrotte, wohin 
der Kavalier seine Dame im Sommer lockte 
und wo als Stimme seiner Begierde gemietete 
15 Sänger zwischen papiernen Laternen 
die stumme Stimme des Munds übertönten: // 06
Den Runzelweg führte er sie 
der Nase entlang hinauf zum breiten 
Lid, wo Platz war fürs Lager … 

20 Tritt hinein in den offenen Mund 
und kaufe die Karte, bevor 
Moosschweigen wieder den Mund überwuchert 
und des Vulkans Brüllen, über den Golf 
herrollend, den Tiefschläfer nicht aufweckt; 

25 bevor die Asche ein Gesicht, das doch nicht zum Fest will, 
neu pudert. Nicht einmal 
die grosse Strasse findet es noch, sodass sie, 
Suchens müde, sich gleichfalls mit Sand deckt. 

Schnell, tritt hinein in den offenen Steinmund und kaufe die Karte!

In: Manuskripte 1956
Freitag, 02 November 1956    (    )

Der Mund (Sacro Bosco) (D)

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schliesst,
tritt hinein in den offenen Steinmund 

und kaufe der Händlerin unter der grell 
vom Gaumen baumelnden Lampe 
05 eine Karte ab mit dem Vulkan, 
der raucht und den Horizont überrötet, 
und mit dem steinernen Antlitz, 
wie es war, ehe erstmals das Moos 
den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schloss: 

10 eine Gartengrotte, wohin 
der Kavalier zog seine Dame 
und wo, Rauschen des Bluts, 
Sänger unter bunten Laternen 
die stumme Stimme des Munds übertönten. // 07v
15 Den steilen Ohrweg klomm er mit ihr 
zum Lid, wo Platz war zum Liegen … 

Tritt hinein in den offenen Mund 
und kaufe die Karte, ehe 
Moosschweigen den Mund überwächst 
20 und vergeblich über den Golf 
der Vulkan den Tiefschläfer anruft, 

Tritt hinein, ehe die Asche 
frisch pudert die Wange, die doch nicht zum Fest will: 
Nicht einmal die grosse Strasse findet dann her, 
25 sodass sie, Suchens müde, sich gleichfalls mit Sand deckt. 

Schnell, tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte!

In: Manuskripte 1956
Samstag, 03 November 1956    (    )

Der Mund (Sacro Bosco) (E/F)

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schliesst,
tritt hinein in den offenen Steinmund 

und kaufe unter der vom Gaumen baumelnden Lampe 
der Händlerin eine Karte mit dem Vulkan ab, 
05 der raucht und den Horizont überrötet, 
und mit dem steinernen Antlitz, 
wie es war, ehe erstmals das Moos 
den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schloss: 

eine Gartengrotte, wohin 
10 der Kavalier seine Dame zog 
und wo unter bunten Laternen 
Geigen peitschten das Blut, das schrie, 
indes er den steilen Ohrweg mit ihr 
klomm zum Lid, wo Platz war zum Liegen … // 08v

15 Ehe Moosschweigen den Schrei überwächst 
und vergeblich über den Golf 
der Vulkan den Tiefschläfer anruft, 
ehe die Asche die Wange pudert, 
die doch nicht zum Fest will: 

20 Tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte!

In: Manuskripte 1956
Freitag, 09 November 1956    (    )

Der Mund (Sacro Bosco) (G)

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schliesst, 
tritt hinein in den offenen Steinmund.

Unter der Lampe, die vom Gaumen baumelt,
kaufe der Händlerin eine Karte mit dem Vulkan ab,
05 dessen Rauch den Horizont überrötet,
und mit dem steinernen Antlitz, wie es war,
ehe erstmals das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schloss:

eine Gartengrotte, wohin der Kavalier seine Dame
zog und wo unter bunten Laternen Geigen
10 peitschten das Blut, das schrie, indes er mit ihr den steilen
Ohrweg hinan klomm zum Lid, wo Platz war zum Liegen … // 09v

Ehe Moosschweigen den Schrei überwächst
und der Vulkan vergeblich über den Golf den Tiefschläfer anruft,
ehe die Asche die Wange pudert,
15 die doch nicht zum Fest will:

Tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte.

In: Manuskripte 1956
Datiert: 1956    (    )

Der Mund (Sacro Bosco di Bomarzo) (H)

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schliesst,
tritt hinein in den offenen Steinmund. 

Unter der Lampe, die baumelt vom Gaumen, 
kaufe der Händlerin eine Karte mit dem Vulkan ab, 
05 dessen Rauch den Horizont überrötet, 
und mit dem steinernen Mund, wie er war, 
ehe erstmals das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schloss: 

eine Gartengrotte, wohin der Kavalier seine Dame 
zog, weil unter den bunten Laternen Geigen 
10 peitschten das Blut, das schrie, 
bis er mit ihr den steilen 
Ohrweg hinanklomm zum Lid, wo Platz war zum Liegen … 

Ehe Moosschweigen den Schrei überwächst 
und der Vulkan vergeblich über den Golf den Tiefschläfer anruft, 
15 ehe die Asche die Wange pudert, 
die doch nicht zum Fest will: 

Tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte.

In: Manuskripte 1956
Datiert: 1956    (    )

Der Mund (Sacro Bosco in Bomarzo) (J)

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schliesst, 
tritt hinein in den offenen Steinmund. 

Unter der Lampe, die baumelt vom Gaumen, 
kaufe der Händlerin eine Karte mit dem Vulkan ab, 
05 dessen Rauch den Horizont überrötet, 
und mit dem steinernen Mund, wie er war, 
ehe erstmals das Moos den vom Efeu schon überwachsenen
Schrei schloss: 

eine Gartengrotte, wohin der Kavalier seine Dame 
zog, weil unter den bunten Laternen die Geigen 
10 peitschten das Blut, das schrie, 
bis er mit ihr den steilen 
Ohrweg hinanklomm zum Lid, wo Platz war zum Liegen … 

Ehe Moosschweigen den Schrei schliesst 
und der Vulkan vergeblich über den Golf den Tiefschläfer anruft, 
15 ehe die Asche die Wange pudert, 
die doch nicht zum Fest will: 

Tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte.

In: Manuskripte 1956
Montag, 01 April 1957    (    )

Der Mund (Sacro Bosco in Bomarzo)

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schließt,
tritt hinein in den offenen Steinmund.

Unter der Lampe, die baumelt vom Gaumen,
kaufe der Händlerin eine Karte mit dem Vulkan ab,
05 dessen Rauch den Horizont überrötet,
und mit dem steinernen Mund, wie er war,
ehe erstmals das Moos den vom Efeu schon überwachsenen
Schrei schloß:

eine Gartengrotte, wohin der Kavalier seine Dame
zog, weil unter den bunten Laternen die Geigen
10 peitschten das Blut, das schrie,
bis er mit ihr den steilen
Ohrweg hinanklomm zum Lid, wo Platz war zum Liegen …

Ehe Moosschweigen den Schrei schließt
und der Vulkan vergeblich den Tiefschläfer anruft,
15 ehe die Asche die Wange pudert,
die doch nicht zum Fest will:

Tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte.

In: Verstreutes
Datiert: 1957    (    )

DER MUND

Sacro Bosco in Bomarzo

Ehe das Moos den vom Efeu schon überwachsenen Schrei schließt,
tritt hinein in den offenen Steinmund.

Unter der Lampe, die baumelt vom Gaumen,
kaufe der Händlerin eine Karte mit dem Vulkan ab,
05 dessen Rauch den Horizont überrötet,
und mit dem steinernen Mund, wie er war,
ehe erstmals das Moos den vom Efeu schon überwachsenen
Schrei schloß:

eine Gartengrotte, wohin der Kavalier seine Dame
zog, weil unter den bunten Laternen die Geigen
10 peitschten das Blut, das schrie,
bis er mit ihr den steilen
Ohrweg hinanklomm zum Lid, wo Platz war zum Liegen …

Ehe Moosschweigen den Schrei schließt
und der Vulkan vergeblich den Tiefschläfer anruft,
15 ehe die Asche die Wange pudert,
die doch nicht zum Fest will:

Tritt hinein in den offenen Mund und kaufe die Karte.

In: Die verwandelten Schiffe 1957
Verstreutes (alph.)
(Total: 156 )
Verstreutes (Datum)
(Total: 156 )
Suchen: Verstreutes