Samstag, 05 März 1966

HASENGEDICHTE* / V

Wippt nur, ihr weißen, ihr kleinen
Häschen, springt nur von einem
Zweig zum andern: Hinunter
hüpft und hinauf,
05 bis der Schnee von der Rinde
fällt und ihr allein
weiß dasitzt mit aufgerichteten Ohren.
Denn über den Weg hoppelt herüber und naht
der, den ihr fürchtet, der große
10 und braune, uralte heilige Hase:
Seid still!

  • Besonderes:

    Übertitel: HASENGEDICHTE (Aus einem Zyklus)
    Letztes von 5 Gedichten

  • Zeitschrift: Neue Zürcher Zeitung, 5.3.1966
  • Letzter Druck: Verstreutes
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Letzte Fassung
  • Zyklus: ja
  • Signatur: D-3-a-01/n
  • Status Text: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: Unselbständig publizierte Gedichte und Gedichtgruppen (Verstreutes)
Textträger: Zeitungen, Zeitschriften, Anthologien und andere Sammelwerke
vgl. Verzeichnis der unselbständigen Publikationen

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « HASENGEDICHTE* / IV Der Ton »
Verstreutes (alph.)
(Total: 157 )
Verstreutes (Datum)
(Total: 157 )
Suchen: Verstreutes