Synopse

(4)
Dienstag, 31 März 1959    (    )

Der Brand (A)

Das Hochparterre brennt.
Die Kinder
bleiben auf dem Teppich sitzen und spielen.
Das Feuerwehrauto
05 hält am Haus, die Spritzen
ermuntern die Flammen.

Die Kinder bleiben sitzen und spielen,
obwohl man sie ruft und die Leitern
anlegt, um sie zu holen: Die kahlen
10 Bäume stehen unverändert im Garten
und wehren, wie immer, dem Himmel.
Die Kinder bedürfen
sonst keiner Rettung.

In: Manuskripte 1959-60
Sonntag, 10 Mai 1959    (    )

Der Brand (B)

Das Hochparterre brennt.
Die Kinder 
bleiben auf dem Teppich sitzen und spielen. 
Das Feuerwehrauto 
05 hält am Haus, die Spritzen 
ermuntern die Flammen. 

Die Kinder bleiben sitzen und spielen, 
obwohl man sie ruft und die Leiter 
anlegt: Die kahlen 
10 Bäume wehren im Garten dem Himmel. 
Die Kinder bedürfen 
sonst keiner Rettung.

In: Manuskripte 1959-60
Datiert: 1959    (    )

Der Brand

Das Hochparterre brennt.
Die Kinder
bleiben auf dem Teppich sitzen und spielen.
Das Feuerwehrauto
05 hält am Haus, die Spritzen
ermuntern die Flammen.

Die Kinder bleiben sitzen und spielen,
obwohl man sie ruft und die Leiter
anlegt: Die kahlen
10 Bäume wehren im Garten dem Himmel.
Die Kinder bedürfen
sonst keiner Rettung.

In: Typoskripte 1959
Datiert: 1960    (    )

DER BRAND

Das Hochparterre brennt.
Die Kinder
bleiben auf dem Teppich sitzen und spielen.
Das Feuerwehrauto
05 hält am Haus, die Spritzen
ermuntern die Flammen.

Die Kinder bleiben sitzen und spielen,
obwohl man sie ruft und die Leiter
anlegt: Die kahlen
10 Bäume wehren im Garten dem Himmel.
Die Kinder bedürfen
sonst keiner Rettung.

In: GEDICHTE 1960
GEDICHTE (alph.)
(Total: 46 )
GEDICHTE (Folge)
(Total: 46 )
Suchen: gedichte