Über die Steppe

Über die Steppe zieht der vergessene König,
während der Wagen
wendet und einen Schleier
aufwirbelt. Der irre
05 vergessene König kaut
zwischen den Zähnen die Kerne der Nüsse,
die ihm der Wärter gegeben.
Ausgesetzt zieht
der vergessene König und zögert,
10 weil seine Schleppe
hängt in den Disteln. Er kaut
die Kerne der letzten
Nüsse zwischen den Zähnen und zieht,
während der Wagen
15 wendet, verschwindet, zwischen
Disteln die Schleppe, der König,
irre, vergessen.

  • Besonderes:

    Zuordnung zu Gedichte 1961

  • Letzter Druck: FLUSSUFER 1963
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Seite / Blatt: 24
  • Werke: Bd.1, 152
  • Status Text: Provisorisch
  • Textnr.: 018
  • Priorität: Hoch
flussufer klein

Titel: FLUSSUFER / Gedichte
Verlag: Claassen Verlag, Hamburg (1963)
Druck: Poeschel & Schulz-Schomburgk, Eschwege/Werra
Inhalt: 53 Gedichte, Vorwort, Anzeige Raeber-Publikationen
Im Inhaltsverzeichnis 3 Zeiträume unterschieden:
- Gedichte 1960 (S. 7-13; 7 Gedichte)
- Gedichte 1961 (S. 14-24; 11 Gedichte)
- Gedichte 1962 (S. 25-59; 35 Gedichte)
Textträger: Bändchen mit festem, braunem Karton und Schutzumschlag, 64 Ss

Vorstufen: Notizbuch 1958-61, 1961-65, Manuskripte 1959-60, 1961, 1962, Typoskripte 1960, 1961, 1962
Kommentar: Vertragsabschluss: 29.11.1962; Beschreibung

Weitere Fassungen

    Änderung: Dienstag, 21 November 2017
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Einsamer Fegen »
FLUSSUFER (alph.)
(Total: 53 )
FLUSSUFER (Folge)
(Total: 53 )