Fähre

Du stößt mit dem Ruder
Löcher ins Blech, deren Ränder
gleich rosten. Die Schwimmer
werden ertrinken. Im Sand
05 sind des Reisenden Füße versunken. Dein Blick
nagelt ihn fest. Wenn du ankommst
und ihn mit der Hand
wegziehst, ist es zu spät.
Unter dem Hut
10 erkennt er dein Gesicht.

  • Besonderes:

    Zuordnung zu Gedichte 1961

  • Letzter Druck: FLUSSUFER 1963
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Seite / Blatt: 15
  • Werke: Bd.1, 143
  • Status Text: Provisorisch
  • Textnr.: 009
  • Priorität: Hoch
flussufer klein

Titel: FLUSSUFER / Gedichte
Verlag: Claassen Verlag, Hamburg (1963)
Druck: Poeschel & Schulz-Schomburgk, Eschwege/Werra
Inhalt: 53 Gedichte, Vorwort, Anzeige Raeber-Publikationen
Im Inhaltsverzeichnis 3 Zeiträume unterschieden:
- Gedichte 1960 (S. 7-13; 7 Gedichte)
- Gedichte 1961 (S. 14-24; 11 Gedichte)
- Gedichte 1962 (S. 25-59; 35 Gedichte)
Textträger: Bändchen mit festem, braunem Karton und Schutzumschlag, 64 Ss

Vorstufen: Notizbuch 1958-61, 1961-65, Manuskripte 1959-60, 1961, 1962, Typoskripte 1960, 1961, 1962
Kommentar: Vertragsabschluss: 29.11.1962; Beschreibung

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 21 Juni 2018
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Vogel November »
FLUSSUFER (alph.)
(Total: 53 )
FLUSSUFER (Folge)
(Total: 53 )