DIE SPANISCHE TREPPE

Erst als ich, erschreckt von dem Hündchen,
das zur blumenumwundenen Lenkstange emporsprang,
gestürzt war,
und mein Rad verbogen am Obelisk lag,
05 nahm ich, Fische, euch wahr,
die ihr blind schwimmt unentwegt
in den gläsernen Stufen der Treppe
und nur die Blumenhändlerinnen etwa hört klagen
über den geringen Ertrag des weggeschmolzenen Tages.

10 Dafür durch die Stirne schwimmt ihr mir jetzt noch,
wenn ich aus meinem Zimmer
über des Hofkartographen Iljin Karte des Russischen Reiches
ausschweife und wenn am Fuß des Kaukasusobelisks
verbogen mein Rad liegt
15 und die Blumenblätter bis nach Finnland verstreut sind:
schwimmt ihr mir blind unentwegt in den gläsernen Stufen.

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Strophen: ja
  • Seite / Blatt: 57
  • Werke: Bd.1, 077
  • Status Text: Provisorisch
  • Textnr.: 045
  • Priorität: Hoch

schiffe kleinTitel: Die verwandelten Schiffe / GEDICHTE
Verlag: Hermann Luchterhand Verlag, Darmstadt, Berlin-Frohnau, Neuwied (1957)
Druck: Wiking Druckerei GmbH, Darmstadt
Inhalt: 48 Gedichte; Klappentext (Das Gedicht heute) von Raeber, Motto (Aeneis)
Textträger: Broschüre mit Zeichnung auf vorderem Umschlag, 64 Ss

Vorstufen: Notizbuch 1952-54, 1954-55, 1955-57, Manuskripte 1953, 1954, 1955, 1956, Typoskripte 1954
Kommentar: Tantiemen-Vertrag: 31.12.1956; Beschreibung, Rezensionen
Wiedergabe: Freie Handhabung des Zeilenumbruchs bei Langversen

Weitere Fassungen

    Änderung: Samstag, 19 Oktober 2019
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « KARUSSELL EISNACHT »
Die verwandelten Schiffe (alph.)
(Total: 48 ) Die verwandelten Schiffe (Start)
Die verwandelten Schiffe (Folge)
(Total: 48 )
Suchen: Die verwandelten Schiffe