Rom / IV

Und ein Gedanke
lange
schwebend und
unergossen ein Schatten
05 unentschlossen dahin
fahrend über die Gärten die Dächer
schaukelnd und dann die
Böe jäh die
Regenentschließung.

  • Letzter Druck: Abgewandt Zugewandt 1985
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Zyklus: ja
  • Seite / Blatt: 49
  • Werke: Bd.1, 340
  • Status Text: Provisorisch
  • Textnr.: 042
  • Priorität: Hoch

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 02 Februar 2017
  • Drucken
Hochdeutsche Gedichte (alph.)
(Total: 52 )
Hochdeutsche Gedichte (Folge)
(Total: 52 )
Suchen: Hochdeutsche Gedichte