Datiert: 1983

PUNISCHER KRIEG

Einer
hinter dem andern und tief
in den Nebel die
niedrigen Hügel und dann das
05 Flattern darüber im
Regen das
Flattern im Schnee doch schon um die nächste
Biegung die hohen
Stapel am Wasser die vielen
10 Galeeren eine 
hinter der andern die Einfahrt 
versperrt Elefanten 
draussen gefangen die 
wütenden Rüssel und um die 
15 nächste Biegung wieder 
die Hügel der Nebel 
wieder das Flattern 
im Regen im Schnee in allen 
Wänden die Lücken erschüttert 
20 vom Ton der Trompeten.

 


Weitere Informationen

  • Letzter Druck: Abgewandt Zugewandt 1985
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-h/07_005
  • Seite / Blatt: 032
  • Status Text: Kontrolliert
  • Priorität: Normal
  • Identisch mit: Hochdeutsche Gedichte 1985

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 18 August 2016
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « SPRITZER FALTER VERLASSEN »
Typoskripte 1983 (alph.)
(Total: 89 )
Typoskripte 1983 (Folge)
(Total: 89 )
Suchen: Typoskripte 1983