12.12.1945 * (nicht datiert)

Die Fontäne. / 1

Müssige Bläue, lasse
Schlummerfläche des Sees:
Segel, schwebende Träume,
wecken die Woge ihr nicht.
05 Schnell vergessen die Tiefen das
leichthin gespiegelte Bildnis. Doch
dort, dort, springt die Fontäne
knisternd zum Himmel, die silberne
Fackel, mit schneeige Funken
10 sprühenden Schäumen. Lichte aus
mattem Herzen geraffte,
wache Begierde! Erst vor den
letzten Hüllen des Himmels
biegst du geblendet zurück.
15 Lächelnd stäubst du in Schleiern
versöhnt schon herab und verteilt.

Weitere Informationen

  • Besonderes:

    Typoskript + Durchschlag (undatiert); starker Zeilendurchschuss

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-b/01_007
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch
    Änderung: Donnerstag, 07 Dezember 2017
  • Drucken
Typoskripte 1943-46 (alph.)
(Total: 19 )
Typoskripte 1943-46 (Datum)
(Total: 19 )
Suchen: Typoskripte 1943-46