FLUSSUFER (Kommentar)

Zur Entstehung und zur Gedichtauswahl vgl. den Briefwechsel zwischen Raeber und dem Claassen Verlag (B-4-c-FLUSS; v.a. 20.12.1962); zum Titel (Flussufer / Stromrand) vgl. ebd.

Auslieferung des Bandes am 18.3.1963

Titelseite: Kuno Raeber / FLUSSUFER / Gedichte / Claassen Verlag
S. 5-6 Vorwort
S. 2-59 Gedichttexte
S. 60-62 Verzeichnis der Gedichte

Flussufer inhalt1

Flussufer inhalt2

 (Bei Zikade Seitenangabe 49 statt 58 (vgl. Hilde Claassen an Raeber, 18.3.1963)

 

Widmungsexemplar für Thomas Raeber im Nachlass (Schachtel 134):

Statt Böses mit Bösem zu vergelten und glühende Kohlen auf Dein Haupt zu sammeln, ziehe ich es vor, auch  die linke Wange hinzuhalten und, wie weiland der heilige (Antony) Martin, die Hälfte meines Besitzes hinzugeben, Dir, meinem Bruder Thomas, / zu München, am 29.7.1963: *

* Der Autor